Videomapping-Vorführungen

Architektur mit Licht und Klang erzählt – eine einzigartige Vorführung unter der Kuppel der Jahrhunderthalle

Wie hat man mithilfe von Licht und Klang das Phänomen der Konstruktion der Jahrhunderthalle gezeigt? Warum erscheint unter dem Fußkreis der Kuppel karminrotes Licht? Wo wurden Rippen platziert, die die Konstruktion der Kuppel zusammenbinden?

In der Jahrhunderthalle kann man die einzigartige Vorführung der Videomappingshow anschauen, die das Phänomen der Konstruktion des Inneren des einzigen Objekts in Wroclaw zeigt, der sich auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste befindet. Die Anwendung von neuesten Technologien ist zugleich die einzigartige Vorführung der Videokunst.

Das Innere der einst größten Kuppel der Welt wird heute zur Szenerie für die besondere Licht- und Klangprojektion. Die dauerhafte Installation erschafft dreidimensionale Illusion von Bewegung, Aufbrechen und Deformation der Elemente des Gebäudes, wobei auch die Schönheit seiner strengen Ästhetik betont wird. Das Ganze wird mit elektronischer Autorenmusik synchronisiert. Das für die Jahrhunderthalle komponierte und ihrer Betonkuppel gewidmete Musikstück ist eine musikalische Probe, die Zeitlosigkeit der architektonischen Konstruktionen des 20. Jahrhunderts zu schildern. Zur Inspiration für die Musik, komponiert von Thomas Vaquié, war sowohl das in der kolossalen architektonischen Konstruktion widerhallende Orchesterstück als auch elektronische Faktur, die an den Zeitablauf erinnert. Dank dieser Verbindung wurde das Innere der Jahrhunderthalle zum Hintergrund dazu, ihre Geschichte zu erzählen. Die Autoren der Ausstellung sind Romain Tardy und Thomas Vaquié aus der Gruppe AntiVJ.

Die Videomappingshow zeichnet sich durch das rote Licht aus, das im Herzen der Kuppel – in ihrer Laterne – aufleuchtet. Dieses visuelle Motiv knüpft unmittelbar an die ursprüngliche Idee von Max Berg, der sich gewünscht hat, dass die Kuppel mit einem karminroten Licht bekrönt wird. Das durchdringende Sonnenlicht sollte eines der dekorativen Elemente der strengen Architektur der Jahrhunderthalle sein. Die Autoren der Show haben auch Hauptelemente der Konstruktion der Kuppel, also zwei Ringe, die ihre Rippenkonstruktion zusammenbinden, hervorgehoben. Über die Bedeutung der Ringe kann man auf der Ausstellung im Entdeckungszentrum der Jahrhunderthalle erfahren.

Die Videomappingshow ist eine Ergänzung der dauerhaften multimedialen Ausstellung im Entdeckungszentrum der Jahrhunderthalle, die den Besuchern die Entstehungsgeschichte des Objekts und sein wechselhaftes Schicksal präsentiert.

Zeitplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wegen Wartung der Einrichtung wurden die Videomapping-Projektionen bis auf Wiederruf abgesetzt. Über Veränderungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

 

Preise: Normal: 19 zl Ermäßigt: 15 zl Familienticket: 45 zl Gruppenticket (mindestens 10 Personen): 12 zl

Achtung: Die Videomappingshow findet statt nur dann, wenn sich eine Gruppe von mindestens 5 Personen bildet. Die angegebenen Termine der Vorführungen können geändert werden. Das Entdeckungszentrum der Jahrhunderthalle behält sich das Recht vor, die Termine der Vorführungen ohne Begründung zu ändern.